Dienstag, 15. Dezember 2009

Sam’s Tours holt weltbekannte SharkSchool nach Mikronesien

Die Gewässer von Palau sind legendär für ihre ganzjährig dort lebende Haipopulation. Beste Voraussetzungen also, hier einen Kursus über das Verhalten von Haien abzuhalten und eine Plattform für das Zusammenbringen von Menschen und Haien zu bieten.

Erstmalig wird der berühmte Haiforscher Dr. Erich Ritter in Mikronesien seinen SharkSchool-Workshop abhalten. In 2010 gibt es hierfür nur einen Termin in Palau - und der findet natürlich bei Sam's Tours statt, die Vorreiter in Sachen Haischutz und Haiprogramme sind.

Der Workshop findet vom 22.-28. September 2010 statt und kann ab sofort über alle Tauchreiseveranstalter, die mit Sam's Tours zusammenarbeiten sowie bei Sam's Tours direkt gebucht werden.

Je nach Unterkunft kostet der Workshop ab 1.829 US$ - alles inklusive, ausser der Flug nach Palau.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Plätze begrenzt.

Die Infos zum kompletten Programm findet Ihr hier:
www.tourism-unlimited.com/de

Ein erstes Angebot in Euro findet Ihr bereits bei Lagona Travel:
www.lagona-travel.de

Montag, 23. November 2009

...und Action! Unterwasser Videoworkshop in Palau

Gute Nachrichten für Fans von Unterwasser-Videos: Nick Martorano weiht Euch in die Kunst des Filmedrehens ein. Exklusiv für 5 Taucher, im Traumziel Palau.
Details und Buchungsinfos findet Ihr hier.
Einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie Eure Ergebnisse aussehen könnten, findet Ihr hier, das ist ein Film, den Nick für Geo gedreht hat!
Der Workshop findet vom 05.-11. April 2010 statt.

Freitag, 30. Oktober 2009

Tauchen Award - stimmt Ihr für uns?

Liebe Fans von Sam's Tours,
es ist wieder so weit: die renommierte Tauchzeitschrift "Tauchen" sucht die besten Tauchbasen, Hersteller und Tauchausbilder.
Macht mit und wählt Sam's Tours zur besten Tauchbasis im Pazifik.
Natürlich gibt es auch wieder tolle Preise für's Mitmachen zu gewinnen:
  1. Chronograf von Michael Herbelin
  2. Nemo Wide Tauchcomputer von Mares
  3. Limited Edition Chronograf von Chris Benz
  4. Reisejacket Zuma von Aqualung
  5. Tauchanzug von IQ
  6. Metalldetektor von Ebinger
  7. Smart Bag von IQ
  8. Dekobojen von Mares
  9. Bildbände von Delius Klasing
Also, ran an den Fragebogen und abstimmen:
www.tauchen.de/award

Samstag, 24. Oktober 2009

Änderung der Flughafengebühren Palau

Zum 1. November 2009 ändern sich die Flughafengebühren beim Abflug aus Palau:
Die gesamte Gebühr beträgt ab dann US$ 35 und setzt sie wie folgt zusammen:
US$ 20 Ausreisegebühr
US$ 15 "Green Fee" zur Unterstützung der geschützten Bereiche Palaus

Freitag, 10. Juli 2009

Großer Sommerspaß mit Sam’s Tours in Palau

Hotels, Resorts und Tauchbasen versinken im Sommer in eine Art Dämmerschlaf in Palau. Nicht so Tauch- und Reiseveranstalter Sam's Tours. Das quirlige Team steht in den Startlöchern, um Euch großartige Erlebnisse und Unterhaltung zu bieten.
Nick Martorano, Filmemacher und Fotograf der Tauchbasis bietet unterhaltsame und informative Foto- und Videokurse an. Sie verbessern die Ergebnisse der Fotografen unabhängig von ihren Vorkenntnissen. Der professionelle Unterwasserfotograf Todd Essick (genau der Todd, der in der letzten Staffel von GTNM die Unterwasserbilder der Models machte) belegte kürzlich eine Videokurs bei Nick und war ganz begeistert: „Nick ist einer der geduldigsten und Wissen vermittelnder Lehrer, mit dem ich das Vergnügen hatte, zusammenzuarbeiten." Die Kurse bei Nick vermitteln pragmatische Ansätze, die die Kursteilnehmer direkt unter Wasser umsetzen können. Die Zeit für Theorieunterricht im Klassenzimmer wird auf ein Minimum beschränkt. Statt dessen erlebt Ihr Spaß und Abenteuer im Meer mit ihren Kameras und den marinen Fotomotiven.

Zum ersten Mal wird auch das „Kids Sea Camp", ein tolles Ausbildungsprogramm zum Thema Meeresschutz in Palau stattfinden mit Sam's Tours als exklusivem Gastgeber. Das Familienprogramm will das Bewusstsein für das Meer und seine Probleme schärfen. Das Kids Sea Camp vermittelt den Kindern auf spielerische Art und Weise, unterstützt von motivierten Mitarbeitern, Aktivitäten rund ums Wasser. Für 2010 ist die Ausweitung des Programms für Familien aus Europa geplant. Dermot Keane weiß aus eigener Erfahrung: „Kinder haben immer eine tolle Zeit in Palau. Viele unserer Mitarbeiter haben selber Sprösslinge, die ihre Nachmittage auf der Tauchbasis verbringen. So wie Kinder nun mal sind, freunden sie sich schnell an. Sie schwimmen und schnorcheln zusammen. Dabei lernen die Kinder unserer Gäste viel über unsere Natur von ihren gleichaltrigen Spielkameraden und warum wir unsere Natur hier so sehr schützen und lieben. Sie kehren als kleine Umweltbotschafter nach Hause zurück und bringen häufig auch ihre Eltern und Verwandten zum Nachdenken."

Donnerstag, 21. Mai 2009

Sind die Unterwasserbilder oder -fotos zu blass?

Dann ist es an der Zeit, einen Crashkurs bei Nick Martorano zu buchen! Der renommierte Unterwasserfoto- und -videoprofi lebt und arbeitet in Palau exklusiv für Sam's Tours. Nick bietet ab sofort Kurse an, in denen die Aufnahmetechniken verbessert werden und viel praktisches Wissen vermittelt wird.
Es gibt verschiedene Kurslevel, die berücksichtigen, ob und wieviel Erfahrung die Kursteilnehmer bereits mitbringen.

Weitere Infos & Preise gibt es hier.

Dienstag, 14. April 2009

Neue Senatoren in Palau bringen Gesetzesentwürfe für Wiedereinführung von Haifang und Steuerbefreiung von Thunfisch-Export ein – Nachhaltiger Tourism

Mit dem kürzlich vollzogenen Regierungswechsels in Palau, der mit einer nahezu kompletten Neubesetzung des Senates einhergeht, gibt es Anzeichen, dass die intakte Umwelt in Palau hinter den Interessen der einflussreichen ausländischen Fischfangesellschaften zurücktritt.

Die neu gewählten Senatoren Paul W. Ueki und Joel Toribiong haben die Gesetzesänderungen bzw. –entwürfe SB 8-44 und SB 8-50 (letzterer datiert vom 26. März 2009) zur Anhörung in das Parlament eingebracht.
Gesetzesänderung SB 8-44 schlägt eine Änderung der starken Haischutzbestimmungen vor, die in Palau dank der Umweltschutzbemühungen des ehemaligen Präsidenten Tommy E. Remengesau gelten. Palau erhielt daraufhin im Jahr 2004 den ersten von der Haischutzorganisation Sharkproject verliehenen Preis als „Shark Guardian of the Year” (zu deutsch: Haischützer des Jahres), für eine Gesetzespassage, die es ausländischen Schiffen verbietet, Teile von Haien, Schildkröten oder Rochen, egal aus welchem Grund, tot oder lebendig, an Bord zu haben. Dieses Gesetz war ein Meilenstein im Kampf, Haie zu schützen und verdankte sein Inkrafttreten der starken Unterstützung vom damaligen Präsidenten Remengesau, selber ein passionierter Taucher, der erkannte, dass „Palaus’ Umwelt das Rückgrat der Wirtschaft” ist und sich weigerte, sich dem Willen ausländischer Fischereigesellschaften zu beugen.
Gesetzesentwurf SB 8-50 fordert die Abschaffung von Steuern auf Thunfischfang über einen Zeitraum von fünf Jahren.
Die Senatoren Ueki und Toribiong liegen politisch auf gleicher Wellenlänge und auf Grund ihrer Gesetzesvorlagen scheint es, dass beide offen den kommerziellen Fischfang in den Gewässern Palaus unterstützen.

Eines der vorgeblichen Ziele des Gesetzes SB 8-44 ist die Erzielung von Einnahmen für Palau und die Bürger Palaus. SB 8-50 wird diese Steuerverpflichtungen allerdings eliminieren und die Entladung von Fischfang in ausländischen Häfen erlauben und Palau somit die Steuereinnahmen vorenthalten.
Der Nettoeffekt der beiden Gesetze, sollten sie in Kraft treten, wäre, dass ausländische Fischereigesellschaften in den Gewässern von Palau Haie, Thunfisch und thunfisch-ähnliche Fische fangen können und werden. Sie müssten keine Steuern auf den gefangenen Fisch zahlen und die Behörden hätten keine Handhabe mehr, um gerichtlich gegen Verstöße vorzugehen.
Die beiden Gesetzesvorschläge sind ein Geschenk an die ausländischen Fischereigesellschaften. Gleichzeitig bedrohen sie Palau und der seine Bevölkerung durch die Zerstörung der bisherigen Fischereiindustrie sowie des Tourismus, ohne dass klar ist, welche ausgleichenden Vorteile aus der Gesetzesänderung entstehen sollen.

Dermot Keane, Geschäftsführer von Sam's Tours Palau kommentiert das Vorhaben so: „Palaus Tourismusindustrie ist die einzige nachhaltige Industrie, die Palau derzeit hat, und die die gesamte Wirtschaft hier stärkt. Tauchen ist das Rückgrat des Tourismus. Indem nun eine nicht-nachhaltige Fischerei erlaubt und unterstützt werden soll, insbesondere durch die Erlaubnis, Hai fangen zu dürfen, gefährden wir ernsthaft die Haie Palaus wie auch die Tauch- und Tourismusindustrie. Es ist offensichtlich, dass nicht-nachhaltige Fischerei und nachhaltiger Tourismus nicht zusammenpassen, sich sogar widersprechen. Sam’s Tours ist ein klarer Gegner dieser neuen Bedrohungen unserer Tourismusindustrie und wird die Belau Tourism Association, das Palau Chamber of Commerce und Palau Visitors Authority nach besten Kräften darin zu unterstützen, die starke Haltung im Kampf gegen nicht-nachhaltige Fischereipraktiken und gegen das Töten von Haien zu verteidigen.
Nach bisherigen Erkenntnissen halte ich den Vorschlag, dass Palau von nicht-nachhaltiger Fischerei profitieren kann und gleichzeitig nachhaltigen Tourismus weiter zu fördern, für absolut unbesonnen. Ich glaube nicht, dass das funktioniert und ich weiß, dass Taucher Palau als Tauchziel in Zukunft meiden werden, wenn diese Gesetzesvorschläge in die Tat umgesetzt werden. Es ist für uns eine Frage nicht zuletzt des wirtschaftlichen Überlebens, dass die strengen Umweltschutzgesetze Palaus fortbestehen. Ich bitte daher alle, die diesen Aufruf lesen, darum, ihren Protest über die geplante Dezimierung der Haie in Palau zum Ausdruck zu bringen und an die folgenden Organisationen zu schreiben, die für den Schutz der Haie hier kämpfen:

Belau Tourism Association: bta@palaunet.com
Palau Chamber of Commerce: pcoc@palaunet.com
Palau Visitors Authority: pva@visit-palau.com

Hier könnt Ihr zusätzlich eine Petition von Shark Savers unterschreiben.

Mittwoch, 4. Februar 2009

Sam's Tours schliesst sich Quality Divers an

Auf der Boot haben wir die Kontakte geknüpft, zahlreiche Gespräche geführt und nun ist es amtlich: Sam's Tours wird Mitglied bei Quality Divers, einem Netzwerk von erstklassigen Tauchbasen rund um den Globus, die sich die Aspekte Qualität und Sicherheit beim Tauchen auf die Fahnen geschrieben haben.

Was ändert sich für Euch? Der Service bei Sam's Tours wird - soweit das überhaupt möglich ist - noch besser. So werden zum Beispiel zukünftig die Anzahl der Taucher pro Diveguide auf maximal vier beschränkt. Und wenn Ihr bei Sam's Tours tauchen geht, erhaltet Ihr automatisch die Dive Privilege Card, die Euch Rabatte und weitere Vorteile bei den anderen Mitgliedern von Quality Divers verschaffen.
Bei denen erwarten Euch übrigens die gleichen Qualitätsstandard und der persönliche Kundenservice, den Ihr von Sam's Tours schon gewohnt seid.

Schaut doch einfach mal hier, wer sonst noch so alles zu Quality Divers gehört!

Samstag, 17. Januar 2009

Eilmeldung: In 2009 ist jede Woche eine Haiwoche bei Sam's Tours

Für viele Haie ist es fünf vor zwölf: in den letzten 6 Jahren sind 80% (!!!) aller Hochseehaiarten verschwunden, gefangen als Beifang in Fischernetzen oder durch grausame Finning-Praktiken getötet.
In Palau werden die Gewässer schon seit Jahren geschützt, so dass man hier ganzjährig auf Haie trifft. Sam's Tours möchte nun das Bewusstsein für die Probleme der Haie schärfen und gleichzeitig mit vielen Vorurteilen über Haie aufräumen.
Für diesen Zweck ist Sam's Tours offizieller Sponsor des Internationale Jahres der Haie 2009 und hat die Shark Weeks als Ganzjahresprogramm aufgelegt.
Ziel ist die Information und Schulung über Haie, ihren natürlichen Lebensraum und natürlich die Möglichkeit sie beim Tauchen aus nächster Nähe zu beobachten.
Weitere Infos unter:
www.sharkweeks.com
www.sharksanctuary.com
Pressemeldung/Preise
Internationales Jahr der Haie

Flitterwochen mit Sam's Tours schaffen unvergessliche Erlebnisse

Sam's Tours bietet ab sofort auch Flitterpakete an. Das mikronesische Archipel ist vor allem für seine unberührte Natur bekannt. Die von Sam’s Tours geschnürten Pakete beinhalten unter anderem ein romantisches Strand-Picknick, ein Besuch des weltbekannten Jellyfish Sees sowie einen Ausflug zu den Wasserfällen und Naturpfaden von Babeldaob. Da Palau zu einer der spektakulärsten Tauchregionen der Welt gehört, können Tauchgänge sowie Schnorcheln auf Wunsch hinzu gebucht werden.
Paare haben die Wahl zwischen dem Superior Package - wie oben beschrieben - oder dem noch exklusiveren Deluxe-Package, das einen Aufenthalt von mindestens 10 Tagen erfordert. Zum Deluxe-Package gehören zum Beispiel auch ein Helikopter-Flug über die atemberaubende Landschaft der Rock Islands, ein Abendessen in einem der besten Restaurants Palaus sowie die Übernachtung im luxuriösesten Hotel der Insel, dem Palau Pacific Resort. Der Clou: A la Robinson Crusoe verbringt das Paar eine Nacht auf einer der unzähligen unbewohnten Inseln. Übernachtet wird in einem Zelt am Strand und für Verpflegung ist natürlich gesorgt. Taucher können außerdem an fünf Tagen die unglaubliche Unterwasserwelt Palaus erkunden.

Weitere Infos und Preise gibt es hier

Neue Flugverbindung nach Palau

Pünktlich zur größten Wassersportmesse der Welt kündigt China Airlines eine neue Flugverbindung nach Koror/Palau an.Der Hin- und Rückflug Frankfurt-Taipeh-Koror ist schon ab 1.076 Euro buchbar! Für Taucher besonders erfreulich ist das Gepäckregelung: es dürfen 2 Gepäckstücke mit je 23 kg mitgenommen werden. Die Hinflüge starten montags und landen am Dienstag um 12.05 h in Palau. Der Rückflug startet am Dienstag und landet mittwochs um 06.40 h in Frankfurt. Das Angebot muss online oder über Reisebüros gebucht werden. Weitere Informationgen und Buchungen unter: info@china-airlines.de, www.china-airlines.de oder telefonisch unter Tel: 069-297-0580.

Freitag, 16. Januar 2009

Neues Palau Angebot von Reisefieber

Reisefieber hat ein neues Paket für Mikronesien mit einem Knaller-Preis zusammengeschnürt: Für 1.337 Euro pro Person fliegt Ihr mit der Cathay Pacific nach Palau und habt hier 7 Nächte Aufenthalt. Das Tauchpaket bei Sam's Tours kommt separat dazu.
Weitere Details und Kontaktmöglichkeiten für die Buchung findet Ihr hier.

Dienstag, 13. Januar 2009

Auf die Plätze, fertig... Boot 2009!

Auch in diesem Jahr sind wir für Euch natürlich wieder auf der Boot in Düsseldorf. Dieses Mal haben wir jede Menge Neuigkeiten und Ankündigungen für Euch im Gepäck.
Das Wichtigste zuerst: Dermot Keane und Sam Scott von Sam's Tours werden persönlich auf der Messe anwesend sein. Wer also immer schon mal wissen sollte, ob es wirklich einen Sam in Sam's Tours gibt, kommt am besten zwischen dem 17. und 25. Januar 2009 auf das Düsseldorfer Messegelände in die Halle 3.
Dermot und Sam werden die meiste Zeit am Stand der Palau Visitors Authority (D 80) anzutreffen sein.

Wer sich eines der begehrten Messe-Spezialpakete sichern will, wird auch bei den folgenden Tauchreiseveranstaltern fündig, die mit Sam's Tours zusammenarbeiten:
Kirschner Reisen GmbH - H3, F65
Lagona Travel GmbH - H3, E16
Schöner Tauchen - H3, A20
SUB AQUA Sportreisen GmbH - H3, F60
tauchreisen roscher - H3, D93
Wet Expedition (Cocktail Divers) - H3, F73

Weitere Neuigkeiten verraten wir dann ab Samstag. Also, den 17. Januar am besten schon mal dick im Kalender eintragen!